Sonntag, 3. Januar 2016

Sporty Stina Reloaded

Ich habe immer Sport gemacht. Jazz Dance, Handball, Turnen, Schwimmen. Bis ich 20 war. Dann lockte das unabhängige Ich-wohn-jetzt-alleine-Leben: Raus aus dem Sportverein. Machen was ich will. Und vor allem auch: Essen was ich will. Das Ergebnis: Ich seh leider nicht mehr so aus wie mit 19. Und das liegt nicht nur an zwei Schwangerschaften. Und nicht nur (aber auch) an den Genen. Darum bin ich hier.

Ich mit 19 - ich heute mit 33


Mein Ziel für 2016: Im Mai stehen zwei Hochzeiten an. Ich habe ein cooles Etuikleid mit lässigen Taschen. Da will ich reinpassen - und dabei nicht aussehen wie reingeschossen. Und wenn ich mich damit hinsetzen könnte wäre es auch ganz nett.

Der Weg dahin? Ich bin sicher, dass Sport für mich das Hauptmittel ist, um dauerhaft und gesund Gewicht zu verlieren. Also sind der AquaGym-Kursus gebucht und passende Workouts auf Youtube rausgesucht. Ich bin mir sicher, mein Körper erinnert sich noch an die sportliche Stina - und freut sich auf ihr Comeback.

Sport ist das eine, Ernährung das andere. Da möchte ich künftig auf gesund-regional-bio setzen und dabei wenn möglich weitestgehend auf weißen Zucker verzichten. Abends möchte ich zudem die Kohlenhydrate weglassen.

Dass das alles nicht so einfach wird, ist mir bewusst. Aber ich stelle mich der Herausforderung und nehme euch gerne mit auf meine Abnehmreise.


Stina, 33, wohnt im hohen Norden, ist verheiratet mit dem besten Freund und Mama von zwei Räubertöchtern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen