Samstag, 9. Januar 2016

Zuckerentzug - Die Erste Woche - von Katha

Habt ihr bei dem Wort Zuckerentzug gestutzt? Habt ihr schon mal etwas von der Zuckersucht gehört?
Ich habe jetzt schon häufig etwas darüber gelesen, und JA es gibt sie wirklich die Zuckersucht. Und ich bin ziemlich sicher, dass ich darunter leide. Ihr könnt euch gerne mal diesen Beitrag zur Zuckersucht und dem Zuckerentzug durchlesen - ich finde ihn wirklich gut und aufschlussreich.

Mein Laster sind definitiv süße Sachen. Ganz besonders Eis und Kuchen. Aber auch Gummibärchen, Lakritz usw. Ich mag eigentlich fast alles was süß ist. Am allerschlimmsten ist es mit Ben & Jerrys Eis. Manchmal wünsche ich mir ich hätte dieses Eis niemals gegessen. Phasenweise habe ich täglich einen großen Becher davon gegessen. Na? Fragt ihr euch immer noch wie man so dick werden kann?

Seit dem 1.1. verzichte ich auf jegliche Süßigkeiten. Wenn das Verlangen mal ganz groß ist, esse ich einen Naturjoghurt mit Honig. Die ersten 2-3 Tage waren besonders schlimm, was den Zuckerentzug betrifft. Dieser äußert sich bei mir indem ich mich stark depressiv fühle und auch körperlich sehr unwohl und schlapp. Ich habe also tatsächlich das Gefühl meinem Körper fehlt etwas wichtiges. Etwas Lebensnotwendiges. Und ich habe für mich fest gestellt das dagegen nichts hilft. Nichts als durchstehen. Ich möchte meinen Körper und meine Psyche auch nicht durch etwas anderes "ablenken". Er muss lernen, dass es eben jetzt keinen Zucker gibt und er soll sich daran gewöhnen.
Und am Abnehmen ist nichts schlimmer als dieses Gefühl - wenn man einfach durchhalten muss obwohl alles in dir danach schreit JETZT ein Eis (oder oder oder) essen zu müssen!
Oft kommt so ein großes Tief am Abend. Wenn es möglich ist, kann man dann natürlich einfach schlafen gehen aber meistens genieße ich es wenn die Kinder schlafen und ich mal Zeit nur für mich habe.

Schon an Tag 3 verschwand das depressive Gefühl und dieses Verlangen. Und danach hatte ich auch erst 1 Mal wirklichen Heißhunger - den ich ohne Sünden überstanden habe. Nun ist schon mehr als 1 Woche vergangen und es geht mir wirklich gut. Ich weiß aber auch das wieder andere Zeiten kommen werden.

Ich habe nicht vor jetzt ewig komplett auf alles süße zu verzichten. Ich brauche das nur um rein zu kommen. Um mich zu entwöhnen. Ich möchte aber auch nicht von vorne herein einen Cheatday einlegen. Es wird voraussichtlich keinen festen Cheatday geben. Allerdings habe ich mir vorgenommen an Karlas Geburtstag - am 29.1. - auf nichts zu verzichten. Wenn ich also mal wieder von süßem Träume dann denke ich einfach an diesen Tag und freue mich auf Kuchen und leckeres Essen.

Die erste Woche lief äußerst erfolgreich für mich. Ich habe mich gesund und nicht übermäßig ernährt und es hat mir immer geschmeckt. Ich war auch immer satt, aber das war noch nie mein Problem.
Außerdem war ich im Fitness Studio und habe zu Hause ein bisschen Sport gemacht.

                                                                                                                                                                                                                                                In der ersten Woche habe ich also 3,2 kg abgenommen. Ich freue mich sehr darüber und es ist in jedem Fall ein toller Erfolg. Ich weiß aber auch, dass es bei meinem hohen Ausgangsgewicht am Anfang normal ist, dass so viele Kilos purzeln. Gerade wenn ich daran denke wie ich vor dem Start gegessen habe und wie ich es jetzt tue. Ich darf mich nicht auf dem Erfolg ausruhen oder denken wie leicht es doch ist und das ich ja doch ein bisschen mehr bzw. schlechter essen könnte. 
Aber ich bin noch immer motiviert und aktiv in der 2. Woche und freue mich wieder auf den Wiegetag am Freitag.

Kommentare:

  1. Hallöchen...
    Das machst du sehr gut!! Weiter sooooo!!!
    Was hast du da im deinen Glas??
    Glg

    AntwortenLöschen
  2. Ja sehr gut und weiterhin viel Erfolg!!! Ich bin mal gespannt wie es bei mir weiter geht... Ganz so radikal wie du schaff ich es nicht, aber ich Versuchs mal mit ww und hoffe mich dieses Mal Kosequent ans Konzept und meine Smartpoints zu halten... Und in Sport muss ich noch mehr rein kommen 😁 Wünsche einen schönen Sonntag und weiterhin viel Erfolg! (Ich finde nicecream übrigens auch super bei Hunger auf Eis, süßes! Leeeeckaaa!) lg Lena

    AntwortenLöschen